alt

Liebe Tennisbegeisterte, liebe Vereinsmitglieder

Die Saison 2012 / 2013 ist schon wieder Vergangenheit und wir können auf eine spannende und vielseitige Tennissaison 2013 zurückblicken. Mit hundert Kindern

und Jugendlichen, die im aktiven Training teilnehmen, können wir einen gesunden Mitgliederbestand im Jugendbereich aufweisen. Auch in diesem Jahr werden

wieder neun Jugendmannschaften an den Start gehen und somit können wir mit unserer Jugendarbeit, natürlich dank der Unterstützung der Volksbank und des

Jugend-Förderkozenptes, sehr zufrieden sein.

Sportlich waren wir auch ganz gut unterwegs und haben unsere gesetzten Ziele erreicht. Vor allem freut mich, dass die Damen 1 nach etlichen Vizemeister-

schaften nun endlich den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft haben und dass Moritz Müller bei seinem ersten Lk Turnier auf heimischer Anlage bis ins Finale bei

den Junioren stürmte. Beim ersten Versuch ein LK-Jugendturnier auf die Beine zu stellen, durften wir 40 Teilnehmer aus dem Bezirk D begrüßen. In den

Konkurrenzen U18 - U14 weiblich/männlich kämpften die Stars von morgen vom 23.05.2013 bis 26.05.2013 um wertvolle Lk-Punkte und Sachpreise auf unserer

Anlage. Leider wurde unser Wunschtermin sehr kurzfristig vom Württembergischen Tennisbund abgelehnt, so dass es leider mit dem Jugendranglistenturnier in

Dettingen Erms überschnitt und uns dadurch einige Teilnehmer kurzfristig absagen mussten. Wir hoffen in diesem Jahr einen besseren Termin zu finden

und werden mit Sicherheit mehr Teilnehmer begrüßen dürfen.

Mit 36 Anfängern und Fortgeschrittenen im alter von 6 -18 Jahren war das Sommercamp im August ein voller Erfolg. Als Höhepunkt wurde am letztes Camp-Tag

ein Abschlussturnier gespielt und die kleinen erkämpften und erspielten sich das WTB-Sportabzeichen. Besonderer Dank gilt den Helfern und Mentoren aus dem

eigenen Nachwuchs, die die Kinder eine Woche lang mit guter Laune begeisterten und den Spass am Tennis spielen sehr gut vermittelten.

Ich wünsche allen Mitgliedern eine schöne, erfolgreiche und vor allem eine verletzungsfreie Tennissaison .

Grüße Benjamin Preusch